apflkuchn-das Sprücheportal!

Sonstiges


Sprüche vorschlagen


...die Zähne blecken, und uns dann vor uns verstecken,
...Komm, wir wollen küssen üben!
Du von drüben...
...ich von hüben...
(Komm, wir wollen! Liebes Lied für Doofe, 1978)

...mein Kopf, der ist ein Zimmer,
in dem zwei Stühle stehn.
Auf einem sitze ich, und auf dem anderen
ist niemand zu sehen.
(Mein Kopf, der ist ein Zimmer, Lied von einer, die anders sein möchte, 1978)

...bin ich eine Katze, mit Krallen in der Tatze?
(anonym)

...Soll ich mit den Schafen in der Herde schlafen?
hinten, auf der Leine, hängen blaue Beine...
Der Rest liegt in der Wiese.
Zeit ist ein Riese.
Wo Tage einem Zeit für Stunden geben
und Menschen leben... einfach leben.
(Zeit ist ein Riese, Lied von einem, der sich noch nicht entschieden hat, 1978)

Ja, glaubst du denn, ich komm zu dir,
damit du mir von dir erzählst
und dass die Liebe eine Blume sei?
Die Liebe ist ein olles Tier-
und deshalb, deshalb bin ich hier...!
(Sentimental P. (Pi), Lied von einem, der es vielleicht nie tut, 1978)

Ohne Sonne, ist der Himmel Luft.
(anonym)

Morgen sind sieben Tage vorbei.
Heute
ist schon beinahe gestern.
(anonym)

Sie sehen ungefähr da, wo sie rund wird, die Erde
ein kleines Haus, in dem ich einmal leben werde.
(...)Dann merke ich auf einmal, dass meine Augen keine
Bilder mehr sehen.
(Das Haus am Meer, Lied vom Ende des Strandes, 1978)





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Heute besuchten mich schon 2 Besucher (12 Hits) !!
Design by iduk.de.tl // copyright by apflkuchn.de.tl 2013 + den jeweiligen Sprücheautoren- alle Rechte vorbehalten
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=